Werkseinstellungen

From Fritz!Box
(Redirected from Werksreset)
Jump to: navigation, search

AVM Wiki >> Konfiguration >> Werkseinstellungen @ whmf   -   IRC-Chat   -   hu nl it English
Community Modelle Zubehör Environment Konfiguration Shell-Befehle Software Freetz Lexikon Tipps+Tricks Bilder

TFFS-Konfig Fest-Konfig Binär Tempfiles Logs Sockets Devices ProcFS Interfaces Daten UI-Module Webinterface Todo

Contents

Werkseinstellungen-Bild1.png
Seite mit Werkseinstellungen-Knopf
Werkseinstellungen-Bild2.png
FRITZ!Box-Kennwort vergessen

Webinterface

Funktionsweise

Das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen versetzt eine FRITZ!Box nahezu in den Auslieferungszustand. Hierbei werden alle *von AVM angelegten* TFFS-Konfigurationen in denen sich alle persönlichen Einstellungen befinden gelöscht. Da im TFFS auch Provider-Einstellungen gespeichert werden können löscht der Werksreset von AVM nur die durch den Bennutzer änderbaren Einstellungen indem diese Datei für Datei gelöscht werden. Aus diesem Grund bleibt auch eine eventuelle Freetz-Konfiguration erhalten (sehr entwicklerfreundlich!).

Will man eine unmodifizierte Box verkaufen genügt ein Werksreset um diese von allen persönlichen Angaben zu bereinigen. Bei modifizierten Geräten empfiehlt sich eine Recovery, die nicht nur die Original-Firmware aufspielt sondern auch die TFFS-Partitionen mtd3 und mtd4 löscht, dabei aber ein paar wichtige versteckte Daten erhält. Hat man das Urlader-Environment modifiziert muss man dies zusätzlich mit TinyFTP manuell beheben.

Hat man sein FRITZ!Box-Kennwort vergessen kann man auch ohne Anmeldung einen Werksreset durchführen um die Box neu konfigurieren zu können. Dies funktioniert jedoch nur die ersten 10 Minuten nach einem Neustart.

Ein Werksreset erledigt nur das Löschen, die Befüllung mit Defaults geschieht beim anschliessenden Neustart:

Fortsetzung folgt

Modelle mit Werksreset

Shell-Interface

Der Werksreset-Knopf im Webinterface kann auch aus der Shell betätigt werden:

ctlmgr_ctl w logic command/defaults 1

Will man gleichzeitig das NAND-Flash löschen alternativ:

ctlmgr_ctl w logic command/defaults_init_internal_flash 1

Dabei ruft ctlmgr dieses Script mit oder ohne Argument auf:

setfactorydefaults [internalflash_clear]

Die darin enthaltene Haupt-Magie ist letzendlich:

echo werkseinstellung > /proc/tffs
echo cleanup > /proc/tffs

Den 'werkseinstellung' Befehl führt tffs.ko intern sinngemäß so aus:

for tffs_id in <alle avm ids>; do
   echo clear_id $tffs_id > /proc/tffs
done

Tastencodes

Tastencode Firmw. Funktion
#99** FX Werksreset der Telefonie-Einstellungen
#991*15901590* todo Werksreset aller Einstellungen

Reset-Taster

Galerie

Bitte die Galerie nach Belieben mit eigenen Werken erweitern, auch per E-Mail. Siehe auch die Inspiration zu Bildern.

Artikel zum Thema

Siehe auch

Firmware: (109)

Tastencodes: (36)

Links

  • TODO