USB-Host

From Fritz!Box
(Redirected from USB-A)
Jump to: navigation, search

AVM Wiki >> Lexikon >> USB-Host @ whmf   -   IRC-Chat   -   hu nl it English
Community Modelle Zubehör Environment Konfiguration Shell-Befehle Software Freetz Lexikon Tipps+Tricks Bilder

Hardware System Netzwerk Dienste Telefonie Multimedia Automation Business Extras Sonstiges Todo

Contents

Begriff

USB-Host Anschluss

Der USB-Host Anschluss ist eine USB-Schnittstelle vom Typ A an der Peripherie mit einem USB-Slave-Anschluss vom Typ B betreiben werden kann.

Viele FRITZ!Box Modelle bieten einen USB-Host-Anschluss zum Betrieb externer Speichermedien, aber auch zum Anschluss von Druckern um die Box als Printserver zu betreiben. Neuere Modelle unterstützen zusätzlich den Betrieb von UMTS-Sticks.

Modelle mit USB-Host

Übersicht aller Modelle mit USB-Host Anschluss und deren verwendete USB-Host Controller:

USB-Host 1.1 Modelle

USB-Host 2.0 Modelle

USB-Host 3.0 Modelle

USB-Host Generationen

Host-Controller TNETV115

Die erste USB-Host 1.1 Lösung von AVM basiert auf dem TNETV115 von TI, der über VLYNQ an den AR7 angeschlossen ist. Die dazu notwendigen (Closed Source) Treiber sind der OHCI-Treiber usbohcicore.ko und der VLYNQ-Treiber avalanche_vlynq.ko, die AVM nur in der 2070, 3050 und 3070 und nur mit Kernel 2.4 verwendete.

Host-Controller im FPGA

Die zweite USB-Host 1.1 Lösung von AVM ist eine echte Eigenentwicklung, implemetiert in einem Spartan FPGA, das einen virtuellen Controller 'piglet_emifreg' in iomem bereitstellt, meist mit vorgeschaltetem USB-Transceiver ISP1106. Die dazu notwendigen (Closed Source) Treiber sind der AHCI-Trieiber usbahcicore.ko und der FPGA-Treiber Piglet.ko (mit EMIF Unterstützung), die AVM nur in x1xx Modellen und mit Kernel 2.6 verwendete.

UR8+Puma5+DaVinci on Chip

Die erste USB-Host 2.0 Lösung ist im UR8 integriert und zudem ein Dual-Role Controller der sowohl als USB-Host als auch als USB-Slave genutzt werden kann. Der selbe Controller ist auch im Puma5 und im DaVinci enthalten. Der dazu notwendige (Open Source) Treiber ist der Inventra MUSB HCD-Treiber musb_hdrc.ko, die USB-Slave-fähigkeit wird nicht verwendet. Diese Lösung kommt auf Modellen der x2xx Generation, der 6360 und den FRITZ!Media Modellen zum Einsatz.

AR9+VR9 on Chip

Modelle mit AR9 oder VR9 haben zwei USB-Host Controller im SoC integriert. Der dazu notwendige (Open Source) Treiber ist der HCD-Treiber ifxusb_host.ko. Diese Lösung kommt auf Modellen der x3xx Generation mit Infineon / Lantiq SoC zum Einsatz.

Fusiv on Chip

Auch Modelle mit Fusiv haben zwei USB-Host Controller im SoC integriert. Die dazu notwendigen Treiber sind der OHCI-Treiber ohci-hcd.ko und der EHCI-Treiber ehci-hcd.ko. Diese Lösung kommt auf Modellen der x3xx Generation mit Ikanos SoC zum Einsatz. Beim W722V wird nur ein Port genutzt.

Benchmarks

Folgende Messungen wurden mit einer 250GB 2.5" SATA Platte (TOSHIBA-MK2546GSX) im USB-2.0 Gehäuse (Sunplus 04fc:0c25) durchgeführt. Zum Vergleich wurden die selben Messungen an einem 2GHz Core 2 Duo Laptop wiederholt, die Platte erreichte dabei eine Transferrate von 33 MB/s.

7270-Benchmarks

USB2-Disk an 7270 - Blocksize 1KB: 90.38s => 11.3 MB/s (base 1024)

$ time dd if=/dev/sdb1 of=/dev/null bs=1024 count=1048576

1024+0 records in
1024+0 records out
real	1m 30.38s
user	0m 0.02s
sys	1m 7.62s

USB2-Disk an 7270 - Blocksize 1MB: 89.00s => 11.5 MB/s (base 1024)

$ time dd if=/dev/sdb1 of=/dev/null count=1024 bs=1048576

1024+0 records in
1024+0 records out
real	1m 29.00s
user	0m 0.02s
sys	1m 9.13s

7390-Benchmarks

USB2-Disk an 7390 - Blocksize 1KB: 79.46s => 12.9 MB/s (base 1024)

$ time dd if=/dev/sda1 of=/dev/null bs=1024 count=1048576

1048576+0 records in
1048576+0 records out
real	1m 19.46s
user	0m 0.82s
sys	0m 25.82s

USB2-Disk an 7390 - Blocksize 1MB: 81.71s => 12.5 MB/s (base 1024)

$ time dd if=/dev/sda1 of=/dev/null count=1024 bs=1048576

1024+0 records in
1024+0 records out
real	1m 21.71s
user	0m 0.01s
sys	0m 41.38s

Galerie

Bitte die Galerie nach Belieben mit eigenen Werken erweitern, auch per E-Mail. Siehe auch die Inspiration zu Bildern.

Artikel zum Thema

Siehe auch

Anschlussbelegungen: (69) (im Bau)

12V DC Trafo-Netzteile:

13V DC Schaltnetzteile:

12V DC Schaltnetzteile:

Noch unbekannte Netzteile:

Wechselspannungs-Netzteile:

  • AVM01012 (TODO: 8V 500mA 4VA 2: 22V 220mA 4.84VA, UK)
  • AVM01014 (8V AC, 5.2VA + 22V AC, 5.3VA)
  • AVM01019 (6.7V AC, 3VA + 22V AC, 2.4VA)
  • AVM01022 (TODO: Vermutlich 8V AC + 22V AC)
  • AVM01023 (TODO: 5V 480mA + 22V 171mA)
  • AVM01026 (5V AC, 3.9VA + 22V AC, 3.7VA)
  • AVM01028 (TODO: FRITZ!X USB v3.0 int)
  • AVM01029 (TODO: Teledat X130 DSL)
  • AVM01031 (5.2V AC, 4VA + 22V AC, 3.7VA)
  • AVM01034 (TODO: BlueFRITZ! DSL?)

USB-Host: (89)

Links