REMOVE PIGLET

From Fritz!Box
Jump to: navigation, search

AVM Wiki >> Freetz >> REMOVE_PIGLET @ whmf   -   IRC-Chat   -   hu nl it English
Community Modelle Zubehör Environment Konfiguration Shell-Befehle Software Freetz Lexikon Tipps+Tricks Bilder

Einführung AVM Pakete Freetz Pakete Aliens Features Removes Cross-Installs Freetz-Interface Todo

Contents

Patch

Patch: REMOVE_PIGLET Wiki Freetz IPPF whmf AVM Web
Typ: Remove-Patch
Version: Freetz-trunk   -   Stable   -   Trunk
Modelle: Siehe 7170
Erspart: -
Funktion: Entfernt nicht verwendete Piglet.ko oder Piglet_noemif.ko BitFiles

BitFile-Anzahl ermitteln

Ob ein Modell mehrere BitFiles enthält lässt sich leicht ermitteln. Beispiel einer 7170 mit Versions-BitFiles:

$ ls /lib/modules/*.bit*
/lib/modules/microvoip_isdn_top.bit
/lib/modules/microvoip_isdn_top.bit1

Versions-BitFiles

Einige Modelle wurden in mehreren Versionen mit verschiedenen FPGA-Bausteinen ausgeliefert (oder geplant), jedoch wurde eine gemeinsame Firmware herausgegeben. Diese enthält dann für jede Version ein BitFile. Ein Beispiel dafür ist die 7170, von der es V1 und V2 gibt.

Welche der beiden in der Firmware enthaltenen Files verwendet wird bestimmt die Variable HWRevision_BitFileCount, die von HWRevision abgeleitet wird. Mit diesem Patch kann man das nicht benötigte Versions-BitFile entfernen. Man sollte jedoch aufmerksam prüfen welche Version hat:

$ set | grep HWRevision_BitFileCount
HWRevision_BitFileCount='1'
  • '1' bedeutet es ist eine V2 und man kann das V1 BitFile entfernen und spart 208kB
  • '' (leer) bedeutet es ist eine V1 und man kann das V2 BitFile entfernen und spart 277kB
Dies Entfernung der nicht benötigten Versions-BitFiles ist ausgiebig getestet und unkritisch

ISDN/POTS BitFiles

Auf einigen Modellen wird die notwendige FPGA-Größe dadurch reduziert das nicht mehr die komplette Logik die für alle möglichen Betriebsmodi notwendig ist in's FPGA geladen wird, sondern nur der effektiv genutzte Teil. Dies reduziert nicht nur die Kosten, sondern auch den Stromverbrauch. Diese Modelle haben getrennte BitFiles für sich gegenseitig ausschließenden ISDN- und POTS-Anschluss.

Gemeinsam ist diesen Modellen das sie Piglet_noemif.ko in rc.S verwenden in dessen Parametern beide BitFiles übergeben werden, zusammen mit einem der 3 möglichen Betriebsmodi auto (0), isdn (1) oder pots (2). Ermittelt wird der Modus sehr urzeitlich aus der telefon Konfiguration:

bitfilemode=`testvalue telefon_misc 4 2638`
Die Entfernung eines ISDN oder POTS BitFiles ist experimentell

Da ein FPGA jenseits der Telefonie noch andere Aufgaben übernimmt (die jedoch in jeder Instanz eines BitFiles implementiert sein müssen) können Rückschlüsse auf die Entfernbarkeit nicht ausschließlich von der Anschlussform des Festnetzes abgeleitet werden. Einige Modelle ohne Festnetz enthalten auch beide BitFiles, einige nur eins. Sollten Probleme entstehen ist das jeweils andere BitFile zu prüfen und ggf. auf die Entfernung zu verzichten. Bitte Rückmeldung hinterlassen über Modell, Remove und NGN- / ISDN- / POTS-Nutzung.

Modelle mit mehreren BitFiles

Funktions-Verlust

  • Versions-Remove: keiner
  • POTS/ISDN-Remove: nicht mehr an der jeweils entfernten Festnetzvariante betreibbar.

Modifikationen

Verbesserungen


Baustelle!
Sobald das hier erschöpfend ermittelt ist wird's reported...

Freetz-Trunk:

TODO:

  • Zukunfts-Aliens reimplementieren sobald diese unterstützt werden (vorhersehbare bereits im Ticket enthalten)
  • 6360 (Prinzip 7170, Funktion noch unbekannt)

Siehe auch

FPGA: (23)