NetCAPI

From Fritz!Box
Jump to: navigation, search

AVM Wiki >> Software >> NetCAPI @ whmf   -   IRC-Chat   -   hu nl it English
Community Modelle Zubehör Environment Konfiguration Shell-Befehle Software Freetz Lexikon Tipps+Tricks Bilder

Windows Software Mac-OS Software Linux Software Multi-Plattform Smartphone Software FRITZ!Box Software Todo

Namens-Kollision
Dieser Artikel behandelt die NetCAPI, Windows-Client für den FRITZ!Box CAPI-over-TCP-Dienst.

Für die AVM ISDN-Karten Windows CAPI-Treiber siehe CAPI Treiber.


Contents

Software

NetCAPI Features, getestet mit ISDNWatch CAPI-Info
NetCAPI Features, getestet mit Shamrock CapiInfo

CAPI-Treiber stellen die Schnittstelle zwischen der ISDN-Hardware und dem Betriebssystem dar. Sie sind der gerätespezifische Teil jeder ISDN-Nutzung im Computer. Bei ISDN-Karten werden sie daher auch Cardware genannt. Alle weiteren Programme können dann geräteunabhängig über das CAPI-Standardinterface das ISDN nutzen.

Der Net-CAPI-Treiber ist der Windows-Client für den CAPI-over-TCP Dienst der FRITZ!Box. Er steht in Form einer DLL zur Verfügung. Diese hat den gleichen Namen wie übliche CAPI 2.0 Treiber von üblichen ISDN-Karten:

  • capi2032.dll - CAPI 2.0 Application-Library 32 bit

Im Gegensatz zum CAPI Treiber für ISDN-Karten, der CAPI-Zugriffe an den eingebauten ISDN-Controller durchreicht, werden beim Net-CAPI Treiber die Zugriffe über das TCP-Netzwerk per CAPI-over-TCP zum integrierten ISDN-Controller in der FRITZ!Box weitergeleitet.

Unterstützte Geräte

Gefahren

Wer heute eine FRITZ!Box als Router nutzt hat einen ziemlich wirkungsvollen Schutz vor Dialer Programmen, da an die FRITZ!Box angeschlossene LAN-Geräte technisch nicht mehr in der Lage sind irgendwohin anzurufen. Steht jedoch eine CAPI Schnittstelle im System zur Verfügung können CAPI-fähige Dialer wieder ungewollte Anrufe tätigen.

Daher empfielt es sich in der FRITZ!Box für "heisse" Nummernblöcke (z.B. 0190/0900) Wahlsperren einzurichten:

  • Einstellungen => Erweiterte Einstellungen => Telefonie => Wahlregeln

Diese gelten dann natürlich für die ganze Box, also auch für angeschlossene Telefone.

TODO: Sperren teurer Nummernblöcke - Howto mit Nummernblock-Listen (es gibt auch 0191 Dialer)

Beschränkungen

Virtuelle Controller

Download

Installation


Achtung!
Achtung: Diese Software stellt ein CAPI-Interface zur Verfügung das es auch Dialern ermöglicht über das Netzwerk Amtsgespräche aufbauen. Zur Prävention siehe: Dialer => Dialerschutz durch den Router.

Die manuelle Installation der NetCAPI ist aufwendiger aber auch sehr viel flexibler.

1) CAPI-over-TCP Server aktivieren

Siehe CAPI-over-TCP => Aktivierung des Servers.

2) UPnP-Dienst aktivieren (Schreibrechte sind nicht nötig)

Siehe UPnP => Aktivierung des Servers.

3) capi2032.dll installieren

Hierzu muss die Datei capi2032.dll aus dem dtrace Archiv nach C:\Windows\System32\, bzw. bei Windows 9x nach C:\Windows\System\ kopiert werden. Je nach System muss das als Administrator und mit vorheriger Deaktivierung der System-Wiederherstellung geschehn.

4) Registry anpassen

Dazu kann man nach Anpassen der FRITZ!Box IP folgende Zeilen in eine Datei "netcapi.reg" kopieren und starten:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AVM\AVMIGDCTRL]
"FoundFritzBoxes"="192.168.178.1"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AVM\CAPIoTCP]
"Port"=dword:000013a7

5) Windows oder Personal Firewall konfigurieren

Die NetCAPI benötigt Port 5031 / UDP.

Artikel zum Thema

Siehe auch

Fax: (28)

ISDN: (43)