MyFRITZ!-Konto

From Fritz!Box
(Redirected from MyFRITZ!)
Jump to: navigation, search

AVM Wiki >> Konfiguration >> MyFRITZ! @ whmf   -   IRC-Chat   -   hu nl it English
Community Modelle Zubehör Environment Konfiguration Shell-Befehle Software Freetz Lexikon Tipps+Tricks Bilder

TFFS-Konfig Fest-Konfig Binär Tempfiles Logs Sockets Devices ProcFS Interfaces Daten UI-Module Webinterface Todo

Namens-Kollision
Dieser Artikel behandelt die Konfig-Seite im Webinterface namens MyFRITZ!-Konto.

Für das zugehörige Online-Portal im Internet siehe myfritz.net.
Für das zugehörige zusätzliche Webinterface siehe myfritz.box.


Contents

MyFRITZ!-Bild1.png
MyFRITZ!-Konto und Kennwort
MyFRITZ!-Bild2.png
FRITZ!Box-Internetkennwort

Webinterface

MyFRITZ! ist ein neuer Dienst von AVM dessen baldige Premiere in der traditionellen CeBIT-Vorankündigung als Teil des neuen FRITZ!OS bekanntgegeben wurde. MyFRITZ! stellt dem Besitzer einer Box eine Fusion von Dynamic DNS, Fernwartung und Remote-NAS zur Verfügung die nicht nur auf die Nutzung mit einem leistungsfähigen PC limitiert ist.

MyFRITZ! besteht aus 3 Komponenten, von denen sich zwei in der FRITZ!Box-Firmware befinden:

  1. Diese Seite MyFRITZ!-Konto im Webinterface zur Aktivierung des Diensts
  2. Das Portal myfritz.net um die eigene Box unterwegs zu erreichen
  3. Das auch über myfritz.box erreichbare zusätzliche Webinterface

WIP - Diese Angaben sind der aktuelle Stand der Recherche und werden sich sicher noch ändern!

Funktionsweise

Jeder FRITZ!Box-Besitzer mit einem FRITZ!OS ab 05.09-21747 kann sich kostenlos zur Nutzung von myfritz.net registrieren. Die Registrierung und Aktivierung des Diensts wird aus dem Webinterface der Frontbox (also der Box die eine öffentliche IP-Adresse hat) aufgerufen in der neuen MyFRITZ!-Sektion unter Internet.

Der Assistent zum Erstellen eines neuen MyFRITZ!-Kontos erfragt zuerst eine Email-Adresse und ein MyFRITZ!-Kennwort. Dies sind die späteren Zugangsdaten für das Portal. Im zweiten Schritt werden die HTTPS-Zugangsdaten zur Box erfragt, die später unter FRITZ!Box-Internetkennwort geändert werden können. Die zuvor eingegebene Email-Adresse wird dabei als Benutzername voreingestellt und man wählt ein zweites Kennwort. Diese beiden Angaben gelten dann auch für die Fernwartung, woran ein folgender Melderequester nochmal erinnert. Es ist also klug hier separate Passwörter zu vergeben. Im nachsten Schritt versucht die Box Kontakt mit dem MyFRITZ!-Server aufzunehmen um das Konto zu erstellen. War der Server nicht erreichbar, z.B. weil man offline ist, wird der Vorgang abgeschlossen sobald die Box wieder online geht.

Nacht erfolgreichem Kontakt mit dem MyFRITZ!-Server enthält man eine automatisierte Email in der eine URL enthalten ist die einen Aktivierungscode enthält. Folgt man dieser URL gelangt man auf eine Seite auf der die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden müssen um das MyFRITZ!-Konto aktivieren zu können. Wer bereits über ein MyFRITZ!-Konto verfügt wird durch den selben Assistenten in der Box geführt, es wird jedoch kein neues Konto erzeugt, und es findet natürlich auch kein weiterer Email-Kontakt statt.

Eine freigegebene Box registriert sich nun zyklisch beim MyFRITZ!-Server etwa so wie es auch bei Dynamic DNS abläuft. Zur Sicherung der Kommunikation wird eine Variante des bereits beim Update-Check eingesetzten SSL-verschlüsselten JSON-Protokolls verwendet. Wie alle Aufgaben die mit dem Wechsel der öffentlichen IP-Adresse synchronisiert werden übernimmt dies multid mit Hilfe von libjasonclient.so. Die Authentizität des MyFRITZ!-Servers wird mit dem Zertifikat jasonii_root_ca.pem überprüft. Soweit zum DNS-Teil von MyFRITZ! um den man sich nur einmal kümmern muss.

Sobald die Einrichtung abgeschlossen ist kann man sich unter myfritz.net einloggen. Die Fernwartung über Dynamic DNS oder die öffentliche IP-Adresse bleibt unabhängig von MyFRITZ! weiterhin parallel möglich. Zusammen mit der neuen Connect-Mail stehen also nun 3 Methoden zum Erreichen der eigenen Box über HTTPS zur Verfügung.

Fortsetzung im myfritz.net Artikel.

Modelle mit MyFRITZ!-Support

Galerie

Bitte die Galerie nach Belieben mit eigenen Werken erweitern, auch per E-Mail. Siehe auch die Inspiration zu Bildern.

Artikel zum Thema

Siehe auch

DNS: (33)

Links