LTE

From Fritz!Box
Jump to: navigation, search

AVM Wiki >> Lexikon >> LTE @ whmf   -   IRC-Chat   -   hu nl it English
Community Modelle Zubehör Environment Konfiguration Shell-Befehle Software Freetz Lexikon Tipps+Tricks Bilder

Hardware System Netzwerk Dienste Telefonie Multimedia Automation Business Extras Sonstiges Todo

Contents

Begriff

LTE ist eine neue drahtlose Breitbandübertragungstechnik die vorerst parallel zu UMTS ausgebaut werden soll aber langfristig UMTS ersetzen soll. Anfang 2010 trafen sich dazu die großen deutschen Mobilfunkanbieter zu einer seit UMTS üblichen Frequenzversteigerung. Während 2000 bei der UMTS-Versteigerung 50 Milliarden Euro zum Stopfen des Haushaltslochs eingenommen wurden waren die LTE-Frequenzen für zusammen 4.4 Milliarden Euro ein wahres Schnäppchen.

Frequenzbänder

Die für LTE reservierten Frequenzen wurden von den Anbietern E-Plus, O2, T-Mobile und Vodafone ersteigert. Insgesamt stehen diese Frequenzbänder den jeweils genannten Anbietern für LTE zur Verfügung:

Das 800 MHz Band wird dabei vorrangig verwendet um bisher unterversorgte Regionen im ländlichen Raum mit Bandbreiten von mindestens 1 MBit/s zu anzubinden, während die 1,8 GHz, 2 GHz und 2,6 GHz zur Steigerung der Bandbreite in Ballungszentren vorgesehen sind. Per Gesetz ist jedoch geregelt dass die Ballungzentren erst ausgebaut werden dürfen wenn die unterversorgten "weissen Flecken" des jeweiligen Bundeslandes zu mindestens 90% abgedeckt sind.

Eine präzisere Frequenztabelle der 800 MHz und 2,6 GHz Bänder findet man in Wikipedia.

UE Categories

Die LTE UE Categories definieren 5 Kategorien von Modulationsverfahren, MIMO Antennenkonfigurationen und dadurch maximal erreichbaren Bandbreiten. Für den Benutzer ist wohl letzteres am relevantesten:

Feldtests

Ab 2010 wurden weltweit LTE-Feldtests mit zahllosen Anbietern durchgeführt, so auch in Deutschland. Die verwendete Hardware waren dabei oft Vorserienmodelle, so auch die FRITZ!Box 6840 LTE von AVM. Über einen dieser Feldtests mit O2 und einer Vorserien-6840 gibt es einen schönen Artikel.

Serienreife

Seit Ende November ist die 6840 nun im Fachhandel erhältlich und auch 1&1 hat bereits bereits Dokumente für den HomeServer LTE und Flatrate-Preislisten online. Jedoch wurde das 1800 MHz Band aus der Liste der in Feldtests analysierten Frequenzbänder gestrichen. Laut diesem Artikel soll es sich um eine nicht per Update behebbare Beschränkung einer Hardwarecharge handeln, jedoch ist unklar in welchen Chargen dieses Limit vorkommt und ob diese Angabe überhaupt stimmt.

Eine Anfang Dezember 2011 im Fachhandel erworbene 6840 mit der Artikelnummer 2000-2503 die auf dem FourGee LTE UE Modem von Altair basiert hat bereits eine HWSubRevision 5. Welche HWSubRevisions überhaupt kursieren wird sich im Laufe der Forschung noch zeigen. AVM bewirbt jedenfalls nur die 800 und 2600 MHz Bänder und 3GPP Release 8 Category 3 Konformität.

Altair dagegen bewirbt die Tauglichkeit ihres Modems in allen Bändern weltweit im Bereich 700 bis 2700 MHz jedoch sind Details über landesspezifische Varianten dieses Modems und seiner Firmware zumindest derzeit nicht öffentlich erhältlich.

Diese Angaben sind der aktuelle Stand der Recherche und werden sich wahrscheinlich noch ändern!

Artikel zum Thema

Siehe auch

LTE: (47)

Internet: (170)

Links

  • TODO