Fusiv

From Fritz!Box
Jump to: navigation, search

AVM Wiki >> Lexikon >> Fusiv @ whmf   -   IRC-Chat   -   hu nl it English
Community Modelle Zubehör Environment Konfiguration Shell-Befehle Software Freetz Lexikon Tipps+Tricks Bilder

Hardware System Netzwerk Dienste Telefonie Multimedia Automation Business Extras Sonstiges Todo

Contents

IKF6850.2.jpg
Fusiv Vx180 IKF6850 ohne Kühlkörper
IKF6850.jpg
Fusiv Vx180 IKF6850 mit Kühlkörper

Begriff

Die Fusiv Serie von Netzwerk und DSL SoCs stammt ursprünglich von Analog Devices und wurde im Februar 2006 von Ikanos aufgekauft und weiterentwickelt. Der einzige Fusiv Chip der in der FRITZBox verbaut wurde ist der Vx180, zusammen mit dem Frontend IFE-6, Kern der Modelle 7340, 7390 und W722V.

Daher widmet sich dieser Artikel ganz dem Vx180 (IKF6850), die Geschichte des Fusivs und andere Modelle werden im Analog Devices Artikel dokumentiert.

todo: BMU, AP

Funktionen

Diese Angaben sind der aktuelle Stand der Recherche und werden sich wahrscheinlich noch ändern!

  • Kernsystem:
    • 500 MHz MIPS32 24KEc Hard-IP-Core
    • 6x 400 MHz Accelerators Processors (AP, in den folgenden Einheiten zugeordet)
    • 32-Bit DDR SDRAM Controller
  • Voice Subsystem:
  • VPN Subsystem:
    • Security AP

Handbücher

Ikanos veröffentlichte leider keine Fusiv Referenz-Dokumentation.

Versionen

Galerie

Bitte die Galerie nach Belieben mit eigenen Werken erweitern, auch per E-Mail. Siehe auch die Inspiration zu Bildern.

Artikel zum Thema

  • TODO

Siehe auch

Elektronik: (113)

DSL: (205)