FRITZ!fax für FRITZ!Box

From Fritz!Box
Jump to: navigation, search

AVM Wiki >> Software >> FRITZ!fax für FRITZ!Box @ whmf   -   IRC-Chat   -   hu nl it English
Community Modelle Zubehör Environment Konfiguration Shell-Befehle Software Freetz Lexikon Tipps+Tricks Bilder

Windows Software Mac-OS Software Linux Software Multi-Plattform Smartphone Software FRITZ!Box Software Todo

Contents

Software

fax4box 3.07 Startmenü
fax4box 3.07 Komponenten

FRITZ!fax für FRITZ!Box, kurz fax4box, ist eine Auskoppelung aller Fax-Funktionen der aktuellen FRITZ!-Suite. Es ermöglicht den Versand, Empfang und Abruf von Faxen per ISDN, analogem Festnetz oder über das Internet mittels eines konfigurierten SIP-Accounts.

Komponenten

FRITZ!fax für FRITZ!Box 3.07 umfasst:

Unterstützte Geräte

Download

  • AVM FTP-Server - Version 3.07.04 - benötigt Win XP oder höher und eine FRITZ!Box.

Installation


Achtung!
Achtung: Diese Software installiert ein CAPI-Interface das es auch Dialern ermöglicht über das Netzwerk Amtsgespräche aufbauen. Zur Prävention siehe: Dialer => Dialerschutz durch den Router.

1) eventuelle ISDN Software und CAPI Treiber deinstallieren

Im Windows Software-Deinstallationsmenü zuerst alle ISDN-Software wie z.B. eine vorherige FRITZ! Installation und zuletzt eventuelle CAPI Treiber einer ISDN-Karte deinstallieren. Nach dem Neustart des Systems prüfen ob nicht Fax-Drucker zurückblieben, diese dann ggf. entfernen.

2) UPnP-Dienst aktivieren - Schreibrechte sind nicht nötig

Siehe UPnP => Aktivierung des Servers.

3) Windows oder Personal Firewall deaktivieren

Für die Dauer der Installation macht es Sinn die Firewall komplett zu deaktivieren um diese Fehlerquelle auszuschliessen.

4) Installation ausführen

FRITZ!fax für FRITZ!Box Installer starten und den Dialogen folgen. Der Installer sucht über UPnP nach einer geeigneten FRITZ!Box, installiert dann die NetCAPI und konfiguriert sie passend. Nach der Aktualisierung der Microsoft Visual C++ 2005 Redistributable werden dann die FRITZ!fax Komponenten installiert. Am Ende der Installation wird dann angeboten den CAPI-over-TCP Dienst zu aktivieren falls dieser nicht bereits läuft. Das System neustarten falls dies verlangt wird.

5) capi2032.dll ggf. verschieben

Dieser Schritt ist zum Betrieb von FRITZ!fax für FRITZ!Box nicht notwendig und erleichtert es Dialern zusätzlich die CAPI-Interface DLL zu finden. Die capi2032.dll wird in's Installationsverzeichnis C:\Programme\FRITZ!\ installiert. Will man auch mit anderen Anwendungen auf sie zugreifen kann sie manuell nach C:\Windows\System32\, bzw. bei Windows 9x nach C:\Windows\System\ verschoben werden. Je nach System muss das eventuell als Administrator durchgeführt werden.
FRITZ!fax Einstellungen

6) FRITZ!fax konfigurieren

FRITZ!fax starten und im Menü Fax => Einstellungen im Reiter ISDN unter Rufannahme und Eigene MSN die für Fax vorgesehene Rufnummer (ohne Vorwahl) eintragen. Unter ISDN-Controller muss dann noch das gewünschte FRITZ!Box Interface (ISDN, Analog oder Internet) gewählt werden über das sich FRITZ!fax verbindet (siehe Bild rechts).

7) Fax-Druck erfolgreich ausprobieren

Aus beliebigem Programm auf einen der FRITZ!fax Drucker ausdrucken. Viel Glück!

8) Firewall wieder aktivieren und konfigurieren

Die NetCAPI benötigt Port 5031 / UDP.

Nach der Installation kann der UPnP-Dienst wieder deaktiviert werden. (stimmt das noch???)

Hinweise

CAPI Server:

  • Server aktivieren: Wenn die Option für das Faxen über Internet "ausgegraut" sein sollte hat die Aktivierung des CAPI-Services evtl. nicht korrekt funktioniert und muss manuell aktiviert werden. Siehe CAPI-over-TCP => Aktivierung des Servers (#96*3* = anschalten).
  • Server neustarten: Wenn FRITZ!fax lange zum Starten braucht und die Fehlermeldung CAPI 2.0 nicht installiert erscheint hat sich der Server möglicherweise "aufgehangen". Hier hilft den Service abzuschlalten (#96*2*) und nach ein paar Sekunden wieder anzugeschalten (#96*3*).

Windows Probleme:

  • Windows 2000: Offiziell ab Windows XP funktioniert v3.07.04 jedoch auch unter Windows 2000 Pro SP4.
  • Windows 7: Siehe FRITZ!fax für FRITZ!Box unter Windows 7.
  • Benutzerrechte: Wenn bei eingeschränkten Benutzerrechten die Meldung CAPI nicht gefunden erscheint müssen Zugriffsrechte auf den Installationsordner (C:\Programme\FritzFax) und Vollzugriff auf den Registryzweig HKLM\Software\AVM für den entsprechenden Benutzer aktiviert werden. Vista 64: Meldung ignorieren, Faxversuch wiederholen.
  • Netzwerk-Icons: Falls alle Netzwerk-Icons bei der Installation verloren gegangen sind (z.B. mit Windows XP Professional SP2 und FRITZ!fax_3_06.exe) gibt es eine Empfehlung zur Wiederherstellung der Symbole.

Firewall / Dialerschutz:

  • Desktopfirewall: Hat man beim Installieren/Ausprobieren vergessen die Desktopfirewall zu deaktivieren kann es vorkommen dass sich der CAPI-Service "aufhängt". Siehe Server neustarten oben.
  • F-Secure: Wenn Fritz!Fax beim Start abstürzt, reicht es meist aus, den Dialerschutz zu deaktivieren. In Einzelfällen muss F-Secure entladen werden damit FRITZ!fax startet. Nicht vergessen nach dem Sendevorgang F-Secure wieder zu laden!

Sonstiges:

  • FRITZ!start: Auf dem Desktop wird eine Verknüpfung zu FRITZ!fax angelegt. Will man das mitinstallierte Programm FRITZ!start nutzen muss man dafür selbst eine Verknüpfung zu C:\Programme\FRITZ!\FriStart.exe erstellen.

Artikel zum Thema

  • TODO

Siehe auch

Fax: (28)