FRITZ!Box Fon WLAN 7490

From Fritz!Box
Jump to: navigation, search

AVM Wiki >> FRITZ!Box-Modelle >> FRITZ!Box Fon WLAN 7490 @ whmf   -   IRC-Chat   -   hu nl it English
Community Modelle Zubehör Environment Konfiguration Shell-Befehle Software Freetz Lexikon Tipps+Tricks Bilder

FRITZ!Box-Familie Verwandtschaft Telekom-Derivate Sonstige Derivate United Internet Anbieter Vapor-Modelle Todo

Contents

FRITZ!Box Fon WLAN 7490-Bild1.jpg
Pressefoto (C) AVM GmbH

Übersicht

Das aktuelle Spitzenmodell der DSL-Serie. Ist zum Vorgänger, der 7390, mit einem schnelleren USB-Port ausgerüstet worden und hat eine deutlich bessere Stabilität bei der DSL-Syncronisierung und somit weniger Verbindungsabbrüche.


Generell sind alle Versionen der 7490 Multi-Annex-fähig. Die Umschaltbarkeit im Webinterface wird jedoch bei der deutschen Version unterdrückt.

Besonderheiten

TODO

Kompatiblität

???

Artikel-Nummern

Firmware Info: Stand 25.04.2012.

Galerie

Bitte die Galerie nach Belieben mit eigenen Werken erweitern, auch per E-Mail. Siehe auch die Inspiration zu Bildern.

Versionen


(ANMERKUNG: Daten bitte noch ergänzen! --oh-mark (talk) 08:23, 26 January 2015 (CET) )


Schnittstellen


(ANMERKUNG: Daten bitte noch verifizieren! --oh-mark (talk) 08:23, 26 January 2015 (CET) )



Anschlüsse

Frontseite:

Rückseite:

Gehäuseseiten:

  • 1x USB-A - USB 2.0 Host - auch als Printserver oder für UMTS-Modem einsetzbar
  • 2x TAE - FON1-FON2 - Zum Anschluss analoger Endgeräte - TAE-F und TAE-N Benutzung möglich - Alternative zu RJ-11-Anschlüssen an der Rückseite - nur bei der deutschen Version - die A/CH und Int. Versionen haben diese Buchsen zwar bestückt, aber keine Gehäuseöffnungen.

Intern:

  • 2x WLAN-N-Antenne - im Gehäuse
  • 1x DECT-Antenne - auf Platine

Platine:

  • 4-pol Serielle Konsole - RM 2.54 - Gebohrt aber nicht bestückt. - Es sind 3 solche Pin-Reihen vorhanden, nur die "mittlere" davon ist als ser. Konsole aktiv
  • 2x7-pol EJTAG Interface - RM 1.27 - Platinenunterseite - Es sind 2 solche Interfaces auf der Platinenunterseite vorhanden

Demontage

  • 2 Gummifüsse entfernen.
  • Mit einem Torx T8 Schraubendreher die 4 Schrauben heraus drehen.
  • Gehäusedeckel vorsichtig abnehmen.
  • Hinweis: Es sind an der Gehäusevorderseite 2 von unten zugängliche Plastikhäkchen vorhanden (zwischen "Power" und "Tel. Internet" LED und zwischen "WLAN" und "Info" LED), die zum Öffnen des Gehäuses gelöst werden müssen.

Hardware

Offen sichtbar:

  • 1 x XILINX XC3S100E-4VQG100 -> Xilinx Spartan-3E FPGA, 100K Gates
  • 1 x IXYS CPC5622A -> LITELINK® III Phone Line Interface IC (DAA), Analoge Amtsschnittstelle
  • 1 x Lantiq PSB 80190 V V1.1 -> AFE + Line Drive Companion Chip for VRX200, DSL-Frontend
  • 1 x Qualcom / Atheros QCA9880-BR4A -> "Peregrine" WLAN abgn+ac MIMO 3x3:3, Benutzt für 5GHz-WLAN
  • 3 x Skyworks SE5003L -> 5GHz, 23dBm Power Amplifier with Power Detector, Sendeverstärker für 5GHz-WLAN
  • 3 x Skyworks SKY13348-374LF: 0.5 to 6.0 GHz SPDT Switch, 50 Ω Terminated, Rx / Tx-Umschaltung für 5GHz-WLAN
  • 1 x Dialog SC14446 -> DECT
  • 1 x Winbond W25Q80BVSSIG 8M-Bit Serial Flash Memory with Dual and Quad SPI, 1MByte Serial Flash für DECT-Chip
  • 1 x Renesas uPD720202 -> USB3.0 Host Controller, 2 Ports
  • 2 x Atheros AR8035-A -> Integrated 10/100/1000 Gigabit Ethernet Transceiver, Ethernet-MAC für LAN 3 und 4

Im "CPU-Abschirmkasten"

  • CPU: ?
  • RAM: ?
  • NAND-Flash: Micron MT29F4G08ABADAWP -> 4Gb NAND Flash Memory, 512MByte Flash
  • Serial-Flash: Winbond W25Q80BVS 8M-Bit Serial Flash Memory with Dual and Quad SPI, 1MByte Serial Flash für Bootloader und Konfiguration (Chip auf Platinen-Rückseite)

Im "WLAN-Abschirmkasten"

  • 1 x Qualcom / Atheros QCA9558-AT4A -> "Scorpion" WLAN SoC (MIPS 74Kc, 720 MHz) abgn MIMO 3x3:3, Für 2,4GHz-WLAN
  • 2 x Winbond W9751G6KB-25 -> 8M x 4 Banks x 16 Bit DDR2 SDRAM, 2 x 512Mbit DDR2 (= 2 * 64MByte, also 128MByte DDR2-800 RAM)
  • 3 x Skyworks SE2620T -> 2.4GHz Wireless LAN/BT Front End, HF-Frontend für 2,4GHz-WLAN (sind außerhalb des Schirmkastens)

Environment

HWRevision            185
HWSubRevision         5
ProductID             Fritz_Box_HW185
SerialNumber          0000000000000000
annex                 B
autoload              yes
bootloaderVersion     1.1964
bootserport           tty0
cpufrequency          500000000
firstfreeaddress      0x81116240
firmware_info         113.06.36
firmware_version      avm
flashsize             nor_size=0MB sflash_size=1024KB nand_size=512MB
linux_fs_start        1
maca                  C8:0E:14:xx:xx:xx
macb                  C8:0E:14:xx:xx:xx
macwlan               C8:0E:14:xx:xx:xx
macwlan2              C8:0E:14:xx:xx:xx
macdsl                C8:0E:14:xx:xx:xx
memsize               0x10000000
modetty0              38400,n,8,1,hw
modetty1              38400,n,8,1,hw
mtd0                  0x400000,0x3400000
mtd1                  0x0,0x400000
mtd2                  0x0,0x40000
mtd3                  0x40000,0xA0000
mtd4                  0xA0000,0x100000
mtd5                  0x0,0x200000
my_ipaddress          192.168.178.1
prompt                Eva_AVM
req_fullrate_freq     250000000
sysfrequency          250000000
tr069_passphrase      xxxxxxxxxxxx
tr069_serial          00040E-C80E14xxxxxx
urlader-version       2964
usb_board_mac         C8:0E:14:xx:xx:xx
usb_device_id         0x0000
usb_device_name       USB DSL Device
usb_manufacturer_name  AVM
usb_revision_id       0x0000
usb_rndis_mac         C8:0E:14:xx:xx:xx
wlan_key              xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Support

FRITZ!Box Fon WLAN 7490

Modifikationen

  • Freetz: ???
  • OpenWrt: Zur Zeit gibt es keine spezifische Seite für FRITZ!Box Fon WLAN 7490 im AVM-Hardware-oldwiki und nuwiki ???

Siehe auch

FBox-Fon5: (23)