AR7

From Fritz!Box
Jump to: navigation, search

AVM Wiki >> Lexikon >> AR7 @ whmf   -   IRC-Chat   -   hu nl it English
Community Modelle Zubehör Environment Konfiguration Shell-Befehle Software Freetz Lexikon Tipps+Tricks Bilder

Hardware System Netzwerk Dienste Telefonie Multimedia Automation Business Extras Sonstiges Todo

Contents

TNETD7200ZDW.2.jpg
TI AR7 Ohio TNETD7300ZDW
PSB7200ZDW.jpg
Infineon AR7 Ohio PSB7200ZDW

Begriff


AR7 ist ein 2003 von Texas Instruments eingeführtes SoC, laut TI der erste 1-Chip ADSL Router. TI nutze einen 130nm Kupfer-CMOS-Fertigungsprozess der es ermöglicht digitale, analoge und sogar passive Bauelemente auf einem Chip zu integrieren um den Platz- und Energiebedarf einer ADSL-Lösung zu reduzieren.

Nachdem Infineon die ADSL-Sparte von Texas Instruments gekauft hat werden AR7 Chips jetzt mit identischer Numerierung unter Infineon's Chipfamilie PSB verkauft statt TI's TNETD Familie. Infineon-typisch heisst die Serie jetzt "XWAY AR7" und passt ganz gut in die IFX CPE-Solutions Product Line.

Bedenkt man das die TI ADSL-Sparte und ihre SoC-Lösungen einer der Hauptkonkurrenten der ebenso verbreiteten Infineon SoC-Lösungen Amazon und Danube war ist AVM sicher Angst und Bange geworden ob diese Übernahme nicht der "Totkauf" der Konkurrenz war. Infineon führt die Sparte offensichtlich weiter und hat eine separate Tochterfirma dafür ausgesucht die sich jetzt um alle Breitbandlösungen von TI und Infineon kümmert, genannt Lantiq - siehe die Lantiq XWAY AR7-Seite.

Der AR7 ist wie ein Geheimprodukt gehalten. Man findet ohne Vertrag mit TI keine nennenswerte Dokumentation, nichtmal die Produktbeschreibung ist ausreichend aufschlussreich darüber WAS man denn da kauft. Allerdings ist JEDE Funktion des AR7 im Detail öffenltich dokumentiert, und zwar in der jeweiligen Patentschrift, wenn man erst einmal weiss das sie enthalten ist. Daher werden hier die Funktionen zusammengesucht und jede Funktion wird aus ihren Patentschriften und aus den grösstenteils besser dokumentierten Vorgängerchips recherchiert. Der AR7 enthält sicher 1000 oder mehr Patente!

Funktionen

Im Gegensatz zu anderen Produkten des Hardwareherstellers Texas Instruments sind die Kommunikationsprozessoren eine nicht mehr transparente Abstraktion des Zusammenspiels von Hardware und Software. TI ist schon lange führender Hersteller von DSP-Produkten, während diese Systeme nie grossartige Relevanz bei verbreiteten Bestriebssystemen erlangten. Hier ist hingegen MIPS ein Profi und so kommt der CPU-Kern des AR7 von MIPS. Von der 1997 zugekauften Firma Amati Communications kommt ein Teil der DSL-Firmware, das Analog-Frontend kommt von der im Jahre 2000 zugekauften Firma Burr-Brown. Nun da Infineon dieses Werk besitzt wird auf einmal deren Bestseller Amazon (der auch in Speedports vorkommt) als Einsteigermodell deklariert während der AR7 als High-End-Lösung angepriesen wird. Infineon nutzt auch heute "auf allen Kommunikationsprodukten die gleiche Firmware" was sicher die von TI erworbene Firmware ist. Nun zu den Funktionsblöcken:

Diese Angaben sind der aktuelle Stand der Recherche und werden sich wahrscheinlich noch ändern!

Man erkennt viele der FRITZ!Box Funktionen wieder, letzendlich bestehen die ersten Modelle fast nur aus diesem Chip.

Handbücher

Texas Instruments veröffentlichte leider keine AR7 Referenz-Dokumentation. Es macht trotzdem Sinn diese Dokumente alle herunterzuladen, da TI diese Sparte an Infineon verkauft hat, die noch sparsamer mit Dokumentation umgehen als TI.

  • Presseankündigung:
    • TI AR7 Ankündigung, längst verschwunden, in archive.org

Der Vorgänger AR5 benötigte noch den ADSL-Transceiver mit eigenem DSP TNETD5100 und das Analog-Frontend TNETD5014. Beides wurde auf einer AX5 ADSL PHY Tochterplatine verbaut. Beim AR7 wurden diese Blöcke integriert.

Versionen

Diese Angaben sind der aktuelle Stand der Recherche und werden sich wahrscheinlich noch ändern!

Weitere Varianten des AR7:

  • Die Serie TNETD7100 hat nur 1x Ethernet ohne MII, kein USB-Slave und kein VLYNQ..
    • Wurde in FRITZ!Box Modellen nicht verwendet.
  • TNETD7300CGDW
  • TNETD7300DGDW
  • TNETD7300ZDU

Subsysteme

Quelle: tnetd73xx.h, sangam.h

Anwendung

W501V Kern mit Flash-EEPROM, RAM, AR7, 2 Quartzen, Spannungserzeugung und Serieller Konsole unten:

AR7.2.jpg
AR7 Schaltung Generation 7170

Galerie

Bitte die Galerie nach Belieben mit eigenen Werken erweitern, auch per E-Mail. Siehe auch die Inspiration zu Bildern.

Artikel zum Thema

  • TODO

Siehe auch

Elektronik: (113)

DSL: (205)

Links

AR7-Wikis

Weitere Geräte mit TI AR7